Stolz wie Oskar

Dadurch das wir am Donnerstag ordentlich Kraft getankt haben und ich im Urlaub mir fest vorgenommen habe, die Garage auf Vordermann zu bringen, habe ich den gestrigen Freitag zum Arbeitstag erkoren.

Dumm nur, dass ausgerechnet gestern strahlender Sonnenschein war und Steffi gerne, sehr gerne mit mir rausfahren wollte. Ich hatte mich nämlich zusätzlich mit Uwe verabredet, der nochmal einen Blick auf unsere Heizung werfen wollte die immer noch an Druck verliert und jetzt zu allem Überfluß seit dem Wartungstermin tropft…

Steffi machte sich Mittags auf den Weg zu IKEA und auf dem Rückweg fiel ihr ein großes Blumengeschäft auf. Ich machte derweil den Abwasch, brachte anschließend die Lampen in der Küche und die Lampe im Flur oben an. Dann baute ich das Nachttischchen auf und ging dann in die Garage. Dort brachte ich sehr zum Leidwesen meiner selbstständigen Nachbarn und deren Kundschaft die Regale und die Fahrradhalter an. Währenddessen kam auch Uwe vorbei und ich verpasste die Gelegenheit, mit ihm den Drehschrank von oben runterzutragen. 😉

Wie dem auch sei, nach getaner Arbeit blickte ich stolz auf mein vollendetes Werk und stand mit stolzgeschwellter Brust in der Garage. Ein anstrengender Tag, der sich mehr als gelohnt hat. Schade, dass die aufgetankte Kraft nicht auch dafür sorgt, das ich besser kegel. 😉

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , . Kommentare deaktiviert für Stolz wie Oskar
%d Bloggern gefällt das: