Nachlese zum Serengetipark

Auf besonderen Wunsch hin trage ich hier noch mal eine Empfehlung nach.;-)

Wie auch schon im Jaderberg kann man auch in den Serengetipark gut mit seinen Neffen bzw. eigenen Kindern hinfahren. Während der Jaderberg klein und übersichtlich ist und locker auch für kleine Kinder geeignet ist, halte ich beim Serengetipark ein Alter ab 5 Jahren für notwendig.

Das liegt zum einen daran, dass man erst mit dem Auto durch den Park fährt. Da hat ein Baby, das im Maxikosi sitzt, nicht viel von. Ich denke sogar, es erschrickt sich, wenn auf einmal eine Giraffe reinschaut.

Der Freizeitbereich ist sehr groß, äußerst unübersichtlich und schlecht ausgeschildert. Außerdem haben mir die Toiletten dort nicht gefallen (im Gegensatz zu Jaderberg). Für ein sechsjährigen Steppke vielleicht nicht das Problem, aber für eine Mutter, die mit dem Kinderwagen voraus noch um Geld für die Toilette gebeten wird… 😐

Die Karussells im Serengetipark sind zwar für jung und alt etwas, aber da auch rasantere dabei sind auf jeden Fall etwas für fast pubertierende. Wie ich schon im Jaderbergbeitrag schrieb:

Der Jaderberg ist gut für Fußföhner.

Der Serengetipark besser für Haischubser.

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Ausflug. Schlagwörter: , , . 3 Comments »

3 Antworten to “Nachlese zum Serengetipark”

  1. JanekBonke Says:

    da sind doch mal alle pfennige durchgekommen ^^ ein post nur für mich ooh wie aufmerksam von dir 😉

  2. JanekBonke Says:

    was ist denn bitteschön ein Haischubser? ^^ hab google gefragt und ich bekam genau einen treffer ! und rate mal wohin der führte ^^


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: