Pünktlich (?)

Was ist man nicht für ein lieber Partner. Während die Liebste das schwer ersparte Geld zusammen mit ihren Kolleginnen zwecks gemeinsamer Weihnachtsfeier unter die Leute bringt, wartet der Liebste auf den Anruf um sie wieder in heimische Gefilde zu bringen. Dabei durfte er auch schon fleissig üben und brachte die Herzensdame in die Bremer Innenstadt und das im wildesten Schneetreiben.

Zu Hause angekommen, durfte man sich dann aus verständlichen Gründen nicht dem Alkohol hingeben, sondern warten. Um kurz nach halb zwölf dann der erlösende ersehnte Anruf. Du kannst mich jetzt abholen, wir erwarten Dich spätestens um viertel nach zwölf.

Kurz die Lage gecheckt. Wasser kommt nicht mehr in kristalliner Form von oben. Gestreut ist aber auch nicht wirklich. Und spätestens heißt per definitionem nicht nach 0.15 Uhr.

Also um zwanzig vor zwölf losgefahren und was für ein Glück, ich kam perfekt durch. Um Punkt Mitternacht war ich an der vereinbarten Stelle. Ein Anruf bei der Liebsten brachte aber die Ernüchterung.

S: „Du bist ja viel zu früh. Um viertel nach habe ich gesagt.“

I: „Ja, aber spätestens!“

S: „Wir sind aber noch nicht fertig, da musst Du jetzt noch warten.“

So in etwa hat es sich angehört.* Das ich auf schneeglatter Straße eher unglücklich parkte und die Polizei an dieser Stelle gerne rumkurvte trug nicht gerade zu meiner Beruhigung bei. Nach zehn langen Minuten nahm ich das Handy zum zweiten Mal in die Hand, mit der Absicht, die Damen darüber zu informieren, dass sie jetzt weiter laufen müssten, weil ich von der Polizei weggejagt wurde. Stimmte natürlich nicht, aber war dann auch egal, denn bevor Steffi die Angebetete ans Handy ging, war sie schon im Blickfeld.

Wie abgemacht wurde noch die Chefin nach Hause gefahren und dann anschließend den flügellahmen Engel, der aufgrund des aufgenommen Zusatzgewichtes nicht mehr in der Lage war zu fliegen. Und dabei die Erkenntnis gewonnen, dass neben spätestens ein frühestens inbegriffen ist und die Zeitspanne nicht größer als fünf Minuten beträgt. 😉

*Der Dialog wurde zur besseren Lesbarkeit stark verkürzt und gibt die Aussagen nur im Kern wieder.
Advertisements
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , . 4 Comments »

4 Antworten to “Pünktlich (?)”

  1. morbidmorgis Says:

    Solltest Du als Teilzeittaxifahrer aber wissen 😉

  2. Breiti Says:

    *LOL* die Beschreibung passt genau auf mein Schwesterherz :-)))))

  3. stefanprass Says:

    Ich fürchte, die Beschreibung passt auf viele Frauenherzen… 😉

  4. Steffi Says:

    Ob ich mich verteidigen muss, lass ich mal dahingestellt sein, aber zum Zeitpunkt des Anrufs befanden wir uns schon auf dem Weg zum Abholpunkt… also mehr als laufen können wa auch nicht. und um 12.10 am Treffpunklt zu sein, wenn spätestens 12.15 Uhr abgemacht wurde, finde ich eindeutig pünktlich :o)

    Aber trotzdem DICKES Danke für die sichere Heimfahrt^^ :*


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: