War was? (1) – Tradition

Weihnachten ist rum und diese vier Tage nahezu PC-lose Zeit in einem Beitrag zu verwursten mir zuviel. Deshalb mache ich mal einen Vierteiler daraus.
Am Mittwoch nachmittag fuhren wir nach Friesland, wo wir mittlerweile traditionell den Heilig Abend verbringen. Ich gab Erika das Geschenk für Steffi, welches sie auch mittlerweile traditionell für mich einpackt (Merke: Es gibt zwei Arten ein Geschenk einzupacken. 1. Schön. 2. Von mir.)
Am Donnerstag morgen brachten Achim und ich traditionell die Tanne im Wohnzimmer unter, die Lichterkette wurde von Steffi und Achim angebracht und Steffi schmückte dann, auch traditionell, den Weihnachtsbaum.
Ich verzog mich währenddessen an den PC von Achim.
Mittags gab es dann traditionell Weißwürste mit Kartoffelbrei und Sauerkraut (bäh) und traditionell Erbsen und Möhren für mich als Sauerkrautverweigerer. 🙂
Anschließend fahren wir, der Tradition verpflichtet, zum Onkel und der Oma nach Carolinensiel, welche am 1. Weihnachtstag nach Sillenstede kommen. Da wir aber wie jedes Jahr am 1. Weihnachtstag traditionell nach Delmenhorst fahren und die Oma und den Onkel nicht sehen würden zu Weihnachten, fahren wir sie besuchen. Es gab traditionell dort Torte, traditionell viel zu viel, weshalb wir den Rest einpackten und mitnahmen.
Abends haben wir uns dann noch Schnittchen gemacht und auf die andere Oma sowie die neuen Eltern gewartet, bis wir dann traditionell mit dem Auswürfeln zur Bescherung begannen.
Da es traditionell etwas aus dem Jever-Shop zum Anziehen gibt (und hoffentlich immer geben wird ;-)) ist es immer lustig, darauf zu warten, bis der erste sich das Geschenk erknobelt hat und der Rest damit weiß, was es dieses Jahr schönes gibt.
Da es sonst auch traditionell Whisky für Achim gibt und wir zwei noch am selben Abend den zum großen Teil vernichten, sollte es dieses Jahr keinen geben. Stattdessen brachte ich dann aus meinem Bestand eine Flasche mit, damit wir traditionell Anstoßen konnten. Komischerweise ist diesmal noch die halbe Flasche übrig…
Vielleicht lag es auch am Whisky, dass ich ziemlich schnell müde wurde und zeitig ins Bett ging. Was so gar nicht der Tradition entspricht. 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Feierlichkeiten. Schlagwörter: , , , , , . 1 Comment »

Eine Antwort to “War was? (1) – Tradition”

  1. Vom Umgang mit Spam « Duestere-Grenze Blog Says:

    […] von stefanprass am 17. Januar 2010 Heute morgen habe ich in den Kommentaren wieder Spam gehabt. Akismet sortiert das ja zuverlässig aus. Nun kam ich auf die Idee, den Spamkommentar zu […]


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: