Anleitung zum Unglücklichsein

Freundin herwinken, Video anklicken und vergrößern (durch das Doppel-Kästchen rechts, nicht das mit dem Pfeil ;-)), Sound aufdrehen und die nächsten Wochen auf jegliche Zuneigung verzichten.

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Video. Schlagwörter: , , , , . 2 Comments »

Scheiß…

radioaktiver Niederschlag.

DAS wäre mal eine Katastrophe. Und würde zu einem richtigen Chaos führen. Aber nein, da kommen die überheblichen Journalisten in ihrer Langeweile daher und berichten die ganze Zeit vom Wetter-Chaos und Schneekatastrophen.

Hallo? Falls Ihr es noch nicht gemerkt habt, es ist Winter. Draußen – das Ding vor dem Fenster, nein nicht der Blumentopf, also aus Eurer Sicht hinter dem Fenster, sorry für die Verwirrung – also draußen ist es kalt. Und da regnet es nicht mehr, da schneit es. Schnee hat als gefrorenes Wasser die Eigenart liegen zu bleiben. Und das kann man dann wegschippen. Kein Problem. Da muss man nicht mal Salz draufstreuen, weshalb es auch nicht schlimm ist, wenn das mal ausverkauft ist. Macht den Schnee eh nur flüssig, und wenn es nachts friert, wird das Wasser zu Eis. Auch doof irgendwie. Lässt sich nämlich nicht so gut wegschippen.

Also wenn ihr von Eurer Panikmache endlich mal ablassen könntet, wäre das echt nett. Mit der Schweinegrippe hat Euch das keiner so recht abgenommen. Dem Nacktscannergedöns sind Euch auch nur die Politiker hintergesprungen (weil es für sie und den Lobbyisten, die ihnen das Geld zuschustern von Vorteil ist). Und dem Quatschie mit dem ach so schrecklichen Wintereinbruch nimmt Euch auch keiner so richtig ab. Also geht nach Hause – das Ding wo Eure Frau wohnen könntet, wenn Ihr mal da wäret und nicht damit beschäftigt, Klickstrecken von halbnackten B-Promis online zu stellen – ähm, ja also nach Hause und beruhigt Euch mal wieder. Dieses Geschrei hält nämlich kein halbwegs intelligenter Mensch mehr aus.

Also echt mal.

Wenn Ihr nicht nach Hause wollt – vielleicht weil Mami an allem rummäkelt – dann schaut Euch so lange das Video hier an (habe ich dank Ulf kennengelernt).

Veröffentlicht in O-Ton. Schlagwörter: , , , , , , . 1 Comment »

Premiere (2)

Och toll, ein Auto vor einem geschlossenen Bahnübergang. Was hier so lapidar daher kommt ist in Wirklichkeit eine Sensation. Denn dies ist ein Beweisfoto vom Bahnübergang an der Merkurstraße. Diese führt durch das GVZ in Bremen. Und in meinen 13 Jahren, die ich nun bei der Saturn Petfood GmbH arbeite, habe ich den Bahnübergang am letzten Freitag zum ersten Mal geschlossen erlebt.

Hoffentlich wird das nicht zur Gewohnheit. 😉

Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , , . 1 Comment »