Der beste Neffe von der Welt

Letzten Samstag durften wir auf unseren Neffen Neo aufpassen. Dany und Breiti waren zu einem Geburtstag eingeladen und fragten uns, ob wir auf Neo aufpassen könnten. Da wir eh in Friesland zum Haus hüten und Katze füttern waren (die Ellis waren in Urlaub gefahren), sagten wir natürlich sofort zu. Welche Ehre.

Weil es auch ordentlich kalt und windig war, bot ich den beiden an, sie hin- und wieder zurückzubringen. Konnten sie ja nicht ausschlagen. 😉

Vorher wurde uns noch alles genau erklärt. Sie machten sich natürlich etwas Sorgen, auch weil Neo die letzten Tage Schmerzen beim Füttern hatte und entsprechend…naja, quengelig war. Vorsichtig formuliert. Also er schrie dann wie am Spieß.

Neo wurde noch gefüttert, ich fuhr die zwei zur Feier und als ich wiederkam, hatte Steffi noch ein Fläschchen für den Kleinen angesetzt. Und danach war Ruhe. Okay, in den Stubenwagen wollte er nicht, aber kaum auf dem Arm von Steffi schlief er seelenruhig. Und das fast vier Stunden lang ohne nennenswerte Unterbrechung.

Dann bekam er wieder ein Fläschchen, wir legten ihn ins Bett und er schlief weiter. Kein Mucks. Kein Geschrei. Nichts. Leicht verdientes Geld also.

Moment mal, wir haben Geld gekriegt? Ja, Matthias musste mir ja unbedingt 20 Euronen für unsere Arbeit zustecken. Zu seiner Verteidigung, das hat er mir im Auto zugeschoben, als ich sie zur Feier brachte. Da konnte das ja noch keiner ahnen. 😉

Steffi und ich haben uns darauf geeinigt, es für Neo auf ein extra Sparbuch einzuzahlen. Soll ja für seine Mitarbeit belohnt werden. 😉

Ach ja, danke auch an Evi und Matze, die mich als „Taxifahrer“ gut verpflegt hätten, wenn ich nicht alles abgelehnt hätte. Erst eine Freundin von Evi hat mich als Freund von Steffi wiedererkannt. Ich glaube, dass war Evi etwas unangenehm. 😉

Aber ich habe ja auch dazu beigetragen, schließlich habe ich die Situation nicht richtig aufgeklärt, als die beiden auf dem Schlauch standen. 😈

So, zum Schluss lege ich noch ein Foto nach. Eigentlich wollte ich ja erst schreiben: „Voll anstrengend und wir waren froh, als Neo endlich ruhig war.“

Aber kann ja keiner ahnen, dass wir so einen Vorzeige-Neffen haben. 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , . Kommentare deaktiviert für Der beste Neffe von der Welt
%d Bloggern gefällt das: