WAAAAAHNSINN

Ich bin total aus dem Häuschen und hin und weg. Mir fehlen auch jegliche Adjektive um diese Frau zu beschreiben. Wer so wie ich den Oslokram verfolgt, der hat heute Abend eine neue Lena Meyer-Landrut erlebt.

Sie hat in jeder Show verzaubert durch flotte, spritzige Performances. Diesmal gabs ein langsames Lied. Ohne Zappeln und Lächeln hat sie ganz durch ihre Stimme und ihre eigene Interpretation (wie immer) geglänzt. Diese Frau ist nicht nur einzigartig und dadurch bestechend gut, sie hat auch noch eine wahnsinnige Singstimme .

Verlinken kann ichs noch nicht, aber schaut euch einfach mal die folgenden Lieder von ihr bei YouTube an:

„Mr. Curiosity“ (von Jason Mraz)  – das von heute und

ihr erstes Lied „My same“ (von Adele)…

dann versteht ihr vielleicht was ich meine.

Schönen Abend noch.

Nachtrag: Die schlauere Hälfte hat den zweiten Song mal mit der Schüssel verlinkt. 😉

2ter Nachtrag: Die hübschere Hälfte hat den ersten Link mal korrigiert 🙂 und den aktuellen Auftritt auch reingestellt.

Advertisements
Veröffentlicht in Musik. Schlagwörter: , , . 4 Comments »

4 Antworten to “WAAAAAHNSINN”

  1. Steffi Says:

    Dann hätte sich die „schlauere“ Hälfte vielleicht auch mal die Verlinkung angucken sollen 😉

  2. Morgis Says:

    Und dank Deinem Artikel, hat sie es auch geschafft^^

  3. Janek_B Says:

    Und das Brainpool-Viertel hat sein Urheberrecht eingefordert -.-


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: