Müh(l)e (3)

Am letzten Tag ließen wir es uns am Frühstücksbuffet noch einmal richtig gut gehen, bevor wir zum Schweriner Schloss aufbrachen.

Schon am Sonntag waren wir daran vorbeigefahren und waren davon beeindruckt. Jetzt wollten wir uns das ganze noch einmal vom nahen anschauen.

Einmal halb rechts rum kommt man in den Schlossgarten, der wirklich beeindruckend ist. Alleine dort sind wir schon fast ein Stündchen rumgeschlendert.

Im Schloss selber kaufte ich dann auch eine Postkarte für meine daheimgebliebenen Kollegen und nutzten die örtlichen Toiletten, bevor es zum Abschluss noch einmal in die Schweriner Innenstadt ging. Einen Besuch bei McDonalds sparten wir uns heute, stattdessen feierte ich/wir (?) unsere Premiere in der BackFactory…

Einmal noch durch das SchlossCenter gehuscht, eine großes Einkaufscenter über drei Etagen und dann zurück zum Auto, da uns noch eine lange Autofahrt nach Hause erwartete.

Außerdem wollten wir in Posthausen noch bei Dodenhof rein, wo wir uns ein paar Eheringe anschauen wollten. Bei der Gelegenheit schnüsterte Steffi noch nach Dekosachen für Ostern.

Gegen 17.30 Uhr kamen wir dann glücklich, aber auch erschöpft wieder zu Hause an, wo ich die Heimkehr mit einem leckeren Bauernschnitzel von Ligats feierte. Hell, yeah! :mrgreen:

Advertisements
Veröffentlicht in Ausflug. Schlagwörter: , , , , , . Kommentare deaktiviert für Müh(l)e (3)