Ablenkungsmanöver

Auch wenn weder CIA, NATO, Terroristen oder der Skat-Klub Vaihingen an der Enz Schuld am Vulkanausbruch in Island sind, so ist den Medien doch leise, still und heimlich es wieder gelungen, von ihrer eigenen Unfähigkeit dezent abzulenken.

Kein Wort mehr von dem von Wikileaks veröffentlichten Video und dem Umgang der Medien mit eben diesem. Chapeau.

Und da fragen wir uns noch, warum die Deutschen keinen Arsch in der Hose haben um mal auf die Straßen zu gehen und gegen einige Mißstände zu protestieren? Ist doch nicht nötig, wenn die Medien uns täglich anderes unwichtiges Futter zum diskutieren geben.

Die Fluglinien haben Milliardenverluste…Na und? Am Ende zahlen das doch wieder die Steuerzahler, wie einst 2001, als wir für die Ausfälle durch das Flugverbot nach den Anschlägen in den USA zahlen durften. Oder unfähige Autohersteller aus der Krise befreien müssen.

Ich habe übrigens auch gerade eine Krise, kann mir da Frau Merkel mal helfen? Ich wähle Euch dann auch nächstes Mal…

Advertisements
Veröffentlicht in Medien. Schlagwörter: , , . Kommentare deaktiviert für Ablenkungsmanöver
%d Bloggern gefällt das: