Ein paar WTF-Momente

Davon kann man schließlich nie genug haben:

Z.B. Mickey Mouse als Drogendealer, drüben bei Rene und die deutsche Übersetzung des Monkey-Planet-Videos, gefunden beim Doktorsblog:

Den Vogel schießt aber wohl das folgende Video ab:

(Danke Malcolm)

Und ganz zum Schluss einer der wenigen ironischen Beiträge von Jens Berger: Nehmt dem Neger endlich die Tröte weg!

Advertisements
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , , . 2 Comments »

2 Antworten to “Ein paar WTF-Momente”

  1. FBM Says:

    soso.

    man kann jetzt natürlich fragen, was dieser – von affen entwickelte – film uns sagen will.

    wollen diese affen uns daran erinnern, dass wir affen sind?

    gut, nehmen wir einfach an, dass die botschaft bei einigen affen mittels dieses filmchens angekommen ist. sie sehen sehen ihre spezies als absonderlichen auswuchs dessen an, was sie und die anderen affen als evolution bezeichnet.

    und was ist dann gewonnen? affen, die glauben, dass ihre spezies überwiegend aus affen besteht, die nicht glauben, dass sie affen sind.

    und womöglich halten sich erstgenannte affen deshalb für schlauer, aufgeklärter und fortschrittlicher als die anderen affen es wohl sind.

    was ich damit sagen will: der film ist ja wirklich ganz witzig und durch die konsequente verwendung des terms „affen“ für menschen wirkt er auch ein wenig kritisch – aber letztlich dreht man sich damit auch nur wieder im kreis.

  2. Neue Rubrik: Düstere Fundstücke « Düstere-Grenze Says:

    […] Wann zum Teufel habe ich das böse N-Wort benutzt? Ah, hier also… […]


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: