Schlechte Nachrichten

Der Samstag hätte wirklich besser laufen können. Und Überbringer der schlechten Nachrichten sind wie immer die Mütter…

Erst teilte uns Steffis Mutter mit, dass die Waldschänke einen neuen Pächter sucht. Aufmerksame Leser des Blogs und/oder eingeladene Gäste der Hochzeit ahnen schon: Wir dürfen uns eine neue Lokalität für die Hochzeit suchen… 😦

Wann wir das zeitig unterbringen sollen, wenn Steffi und teilweise auch ich die nächsten Samstage arbeiten weiß ich auch noch nicht. Einigen konnten wir uns auf eine bereits gesehene Gaststätte jedenfalls nicht.

Am Samstag Abend rief dann noch meine Mutter an, um uns mitzuteilen, dass ihre Mutter wegen eines Blinddarmdurchbruchs im Krankenhaus liegt. Mit 89 Jahren…

Ihr geht es aber den Umständen entsprechend gut und gestern beim Besuch wurden ihr schon einige Schläuche aus dem Blickfeld wieder entfernt.

Und dann war da noch die Postbotin, die sicher auch eine Mutter ist, die mir am Samstag einen Brief persönlich aushändigte. War ja klar, dass die Behörden, wenn sie Geld bekommen, ganz schnell dabei sind. Vollstreckung des Bußgeldbescheids, 1 Monat Fahrverbot und 183,50 Euro Bußgeld. Die drei Punkte in Flensburg sind dabei noch das Geschenkpapier…

Manchmal kommt es einfach zu dicke… 😦

Advertisements
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , , , , . 3 Comments »

3 Antworten to “Schlechte Nachrichten”

  1. jona Says:

    lass mich raten? knapp über hundert gefahren in ner unbekannten umgebung, 70-schild hinter einem baum versteckt und nicht gesehn…zack…

  2. Gaststättensuche – Das Finale « Düstere-Grenze Says:

    […] Monate ist es nun her, dass Steffis Mutter uns die Nachricht übermittelte, dass die Pächter unserer Gaststätte, in der wir die Hochzeit feiern wollten, vom Verpächter […]


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: