Halbherziges Ende der Gemeinsamkeiten

Nach der Niederlage von Mainz gegen Freiburg am Samstag konnte der BVB gegen Hannover gestern nachlegen. Und das taten sie auch. 4:0! Damit wird der von Dortmund aufgestellte Startrekord von fünf gewonnenen Auswärtssiegen in Folge auf sechs erhöht. Und erhöhen tut sich auch der Abstand auf Verfolger Mainz auf jetzt vier Punkte.

Viel Grund zum Ärgern bietet sich als BVB-Fan gerade nicht an. Das einzige, worüber ich mich momentan aufregen kann, sind die Medien. Auf Sky wurde bis in die 70. Minute hinein der doch längst überfällige Einbruch der dauerbelasteten Dortmunder herbeigeredet. Doch diesen Gefallen taten die Borussen dem Reporter nicht. Im Gegenteil, selbst in der 90. Minute wurde noch jedem Ball hintergespurtet.

Das merkte ab dem 2:0 dann auch der Sky-Kommentator, der nach dem 3:0 wieder mit dem Thema Meisterschaft anfing.

„Jetzt muss der BVB aber auch vom Thema Meisterschaft sprechen!“

So oder so ähnlich äußerte sich ständig wiederholend Michael Born. Meine Güte, IHR seid diejenigen, die ständig über dasselbe Thema sprechen wollt. Die Spieler der Borussia bestimmt nicht, da sie genau wissen, dass gestern der elfte Spieltag war und die Saison gerade zu einem Drittel gelaufen ist. Kommt auf den Teppich zurück.

Wenn man von Meisterschaft reden will, dann reden wir lieber über die Herbstmeisterschaft. Die könnte drin sein. 😉

Drin ist dagegen weiterhin mein erster Vereinsmeistertitel. Nach meinen gestrigen (Achtung, man achte aufs Detail!) 40 Holz (der hinzugedachte Doppelpunkt zwischen beiden Ziffern gibt eine Gemeinsamkeit zum Dortmunder Ergebnis wieder ;-)) bin ich zwar dank Streichergebnis um einen Platz abgerutscht. Aber ich habe weiterhin die Möglichkeit, den Meistertitel zu holen.

Einziges Problem: Je nachdem wie das Gespräch am Donnerstag läuft – zur Erinnerung: am Donnerstag bin ich in der dermatologischen Klinik wegen meines Pilonidalsinus – kann es passieren, dass ich am 12. Dezember gar nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen kann. In diesem Fall muss ich auf schlechte Ergebnisse meiner Konkurrenz hoffen, damit diese mich nicht mehr abfängt. So oder so bin ich aber bereits eine Runde weiter und werde Mitte Januar für die Kreismeisterschaft auflaufen. Entsprechend guter Heilungsprozess vorausgesetzt…

Advertisements
Veröffentlicht in Kegeln. Schlagwörter: , , . Kommentare deaktiviert für Halbherziges Ende der Gemeinsamkeiten
%d Bloggern gefällt das: