Leid und Elend

Gerade beim Bäcker gewesen und was leuchtet mir von der BILD am Sonntag  entgegen?

So leidet Guttenberg

Mit einem Foto des Dauerstrahlemanns wie er mal nicht lächelt. Scheint es auch zu geben. Oder dank Photoshop…

Wie deutlich müssen die Medien eigentlich noch ihre Einflussnahme in der Politik machen, damit es auch der Dümmste und Verblendetste schnallt, dass es für Medien und Politiker nur um ihren eigenen Vorteil geht? Wollen sich so viele tatsächlich derart verarschen lassen? Oder sind sie nur froh, sich keine Gedanken machen zu müssen und sich lenken zu lassen, auch wenn es geradewegs für die meisten den Absturz bedeutet?

Und ich schreibe hier absichtlich über „die Medien“, da der Großteil der Medienlandschaft in den Händen von zwei, drei großen Unternehmern sind, die ihren Einfluss unverhohlen zum Ausdruck bringen. Drüben im JakBlog hat Christian gerade erst wieder ein Beispiel gebracht.

Advertisements
Veröffentlicht in Medien. Schlagwörter: , , , . 3 Comments »

3 Antworten to “Leid und Elend”

  1. ulf_der_freak Says:

    Gutti tut mir ja so furchtbar leid.

    Ich kann ihn nicht mehr sehen. Er könnte mir, uns allen und sich selbst einiges ersparen, wenn er endlich zurücktreten würde. Aber wie Politiker und Betrüger so sind…

  2. Synapse Says:

    Ich fange gleich zu weinen an – bitte eine Großraumtaschentuchbox.

    Dir und deiner Guten einen schönen Sonntag. Mandy


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: