Kleine Amerika-Nachlese (3)

Vor ein paar Monaten hatte ich hier kurz einen Künstler angerissen, dessen Identität unbekannt ist, seine Werke dafür umso bekannter. Zumindest in einschlägigen Kreisen. Was immer das auch heißen mag, aber es klingt cool und macht mich zu einem Teil eines „einschlägigen Kreises“, dass ich selbst nicht umreißen kann. Der Name des Künstler: Banksy. Und sein Stil ist unverkennbar.

Umso glücklicher war ich, dass unsere Flitterwochen mit einem Original-Banksy-Motiv garniert wurde. Quasi das i-Tüpfelchen auf einem wunderschönen Urlaub.

Und wie schon die beiden Male zuvor war New Orleans die Quelle für diese Miniserie.

Nachtrag: Und wer mir eine Freude machen will, kann mir das sogar im Etsy-Shop bestellen. 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , . 2 Comments »

2 Antworten to “Kleine Amerika-Nachlese (3)”

  1. susanne Says:

    du möchtest das haben?


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: