Fit for lau

Heute war mein Probetraining im Workout Sportzentrum (gruselige Homepage aber tolles Fitnesscenter).

Eigentlich hatte ich ja vor, in schlimmsten Tönen darüber zu schreiben, weil morgen Steffi ihr Probetraining hat. Aber es war ganz nett und überhaupt nicht schlimm. Es hat nicht mal weh getan. 😉

Der aufmerksame Leser wird sich jetzt denken: Wenn wir zu zweit hingehen, gibt es Familienrabatt?

Nun ja, den nicht gerade. Aber unsere Firma macht jetzt bei Qualitrain mit und da Steffi und ich eh mit dem Gedanken spielten, uns bei einem Fitnesscenter anzumelden, kam das wie gerufen.

Jetzt werden wir uns die Abende häufiger außerhalb unserer vier Wände rumtreiben und mal was für unsere Gesundheit tun. Und wenn wir das eine oder andere Pfündchen dabei abnehmen, haben wir doppelt gewonnen. 🙂

Advertisements
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , . 2 Comments »

2 Antworten to “Fit for lau”

  1. dauni Says:

    Wie? Und die Firma bezahlt es? Das ist ja großartig. Ich habe kürzlich auch wieder mit den Training begonnen, mir diesmal aber ein Studio ausgesucht, in dem die Leute auch Ahnung haben. Alles ausgebildete Physiotherapeuten. Kostet ein wenig mehr, dafür ruiniert man sich aber auch noch die ohnehin schon lädierten Knochen. Wünsche Euch viel Spaß und Erfolg.

    • stefangrenz Says:

      Danke schön. Wünschen wir Dir auch. 🙂

      Die Firma zahlt tatsächlich (fast) alles. Der Eigenanteil beträgt 20 Euro pro Monat für 12 Monate. Das ist aber in Ordnung, bekommt man zu dem Preis ja sonst eher die Billigheimer bei den Fitnessklubs. Und im Qualitrain-Verbund sind nur Klubs, die ein bestimmtes Mindestmaß erfüllen. Auf jeden Fall vertrauenserweckender als McFit und Co. 😉


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: