Nicht Nichtraucher

Endlich Nichtraucher!„, „Entschieden zum Nichtraucher“ oder „Der sichere Weg zum Nichtraucher“ klingen alle toll. Doch spielen sie sprachlich mit etwas, was sie nicht einhalten können. Ein Raucher kann nie wieder ein Nichtraucher werden. Denn dann wäre er nie Raucher gewesen. Ein Raucher der aufhört ist ein Ex-Raucher.

Ich habe keines der Bücher gelesen und habe trotzdem erfolgreich mit dem Rauchen aufhören können. Manchen mögen die Bücher helfen, manche nicht und andere halten sie schlichtweg für Quatsch (und schaffen es auch aufzuhören). Wichtiger fände ich es jedoch, darauf hinzuweisen, dass man als Raucher eben süchtig ist und süchtig bleibt und man deshalb nicht mehr Nichtraucher werden kann. Hört man mit dem Rauchen auf, bleibt man den Rest seines Lebens süchtig. Egal ob ich bereits erfolgreich ein Jahr, zehn Jahre oder 30 Jahre nicht mehr rauche.

Sicher sind nicht allein die Autoren auf die tollen, erfolgsversprechenden aber irreführenden Titel gekommen, sondern die Verlage haben sich durch die Wahl der Titel einen verkaufsfördernden Effekt versprochen. Doch wird dadurch nicht eine falsche Hoffnung geweckt? Ein falsches Versprechen abgegeben?

Macht Euch also nichts vor, ihr rauchenden Mitleser. Und lasst euch nichts vormachen. Ihr werdet nie wieder Nichtraucher werden. Aber als Ex-Raucher fühlt es sich auch gut an. Das weiß ich aus Erfahrung.

(Dieser Beitrag enthält Amazon-Partnerlinks)

Advertisements
Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , , . 9 Comments »

9 Antworten to “Nicht Nichtraucher”

  1. dauni Says:

    Genauso ist es. Sucht bleibt Sucht. Egal, um welche es sicht handelt. Aber mit allem ist ein Geschäft zu machen – vor allem mit der Gutgläubigkeit der Menschen.

  2. Nichtraucher Says:

    So ist es! Ein Raucher wird immer Raucher bleiben, er tut es nur gerade nicht oder er raucht. Ein Alkoholiker sagt auch nach 30 Jahren Abstinenz, dass er immer noch Alkoholiker ist! Sehr schöner Beitrag mit der genau richtigen Einstellung!
    Grüße aus München
    Rainer

  3. jona Says:

    Interessante Ansicht, hab ich so noch nie drüber nachgedacht, bei dieser „Alltagsdroge“.

    Gut für dich, dass du dahingehend „aware“ bist.

  4. Ma Rode Says:

    Das ist vergleichbar wie mit Alkoholismus; man ist kein Nichtalkoholiker mehr, wenn man aufhört, (Alkohol) zu trinken, man ist Ex-Alkoholiker. Guter Vergleich! Nur auf ihn zeigt man in der Gesellschaft mit dem Finger. Raucher dagegen werden nach wie vor für cool gehalten.

    • stefangrenz Says:

      Tja, und die Ex-Raucher werden immer wieder als die „militanten Nichtraucher“ beschimpft. Dabei würde man einem Ex-Alkoholiker sowas nicht unterstellen, wenn er seine Apfelschorle trinkt und die anderen ihn als Spaßbremse beschimpfen. Aber Raucher dürfen die Ex-Raucher mit ihrem Rauch belästigen und dann noch ausfallend werden…

      • Ma Rode Says:

        Das ist mir auch aufgefallen. Raucher dürfen so ziemlich alles, sogar die Benutzung von (bayrischen) Kneipen reglementieren.

  5. Sillmann Says:

    Ok, eine Definitionsfrage. Und ja, die Bücher versprechen natürlich den großen Traum. Was die aber nicht verraten: Eine Methode wie oben genannt, kann logischerweise nur für eine bestimmte Type funtionieren. Nichtraucher werden ist nämlich Kopfsache. Und sich für ein Ziel motivieren; das machen die Menschen unterschiedlich.

  6. Mit Blogs Geld verdienen « Düstere-Grenze Says:

    […] Websites sind, die durch ein bestimmtes Thema Geld verdienen wollen, wie man gut am Beitrag „Nicht Nichtraucher“ erkennen konnte – zwei der Kommentare verweisen auf Seiten, die sich auf […]

  7. sachma Says:

    Recht hast Du. Seit acht Monaten (genauer seit sieben Monaten und 23 Tagen) rauche ich nicht mehr. Meistens habe ich kein Problem damit, Es gibt aber immer wieder Situationen, da werden in mir Lüste geweckt, Abends auf meinem Balkon beim Buch lesen wenn der Nachbar von unten auf seine Balkon geht und eine raucht. Mann, hab ich da Bock eine zu rauchen. Ich für meinen Teil versuche gar nicht dieses Gefühl zu unterdrücken, sondern es anzunehmen und mich bewußt dagegen zu entscheiden eine zu rauchen. Bei mir funktionierts und ich laufe nicht Gefahr irgendwann von unterdrückten Gelüsten übermannt zu werden.


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: