Wieder im Netz

Der 13.12. markierte den Tag, an dem wir wieder ins Netz der Netze gelassen wurden. Diesmal brauchte ich mir keinen Tag freizunehmen, denn Steffi und ich hatten Urlaub.
Gegen 9 Uhr war dann der Techniker, es war übrigens ein anderer, vor Ort und stellte dasselbe Problem fest, wie noch zwei Wochen zuvor sein Kollege. Doch dieser stellte noch eine wichtige Frage:

„Gibt es im Haus noch mehr Anschlussdosen?“

Jau, hinter dem großen schweren Sofa im Wohnzimmer. An dem bekam er auch das Signal und ließ uns dann mit unserem Glück alleine. Nun wollten wir aber eigentlich das Modem im Arbeitszimmer haben. Per WLAN und dem Netbook konnten wir uns zwar behelfen, aber so jans dat Jelbe vom Ei war das nicht.
Hier sprang dann Uwe in die Bresche, der mich heute morgen gerade noch erwischte. Ich saß bereits im Auto, der Motor an, Rückwärtsgang eingelegt, als ich das Handy hörte und Uwe darüber sinnierte, was es doch für ein schöner Mittwochmorgen wäre. Er schickte jemanden vorbei, der meine Pfuscharbeit verbesserte. In den vergangenen zwei Wochen zwischen dem 13. und dem heutigen Tag klemmte ich zwei Kabel an den ersten TAE und verband das zweite TAE im Arbeitszimmer mit zwei weiteren Kabeln.

Was ich nicht wusste und der vorbeigeeilte Elektriker mithilfe verschiedener Messgeräte entdeckte, war die Tatsache, dass noch zwei weitere Anschlüsse erst mit Brücken bestückt werden mussten, damit das Signal bis zum Arbeitszimmer kam. Dort steht jetzt das Modem und endlich kann ich auch wieder am Schreibtisch ein Youtube-Video schauen.

Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , , . 3 Comments »

3 Antworten to “Wieder im Netz”

  1. Ma Rode Says:

    Ja, ohne Internet ist man (und frau) blind und taub … herzlichen Glückwunsch zur „Wiederbelebung“🙂

  2. Holzwürmchen Says:

    Es ist ganz einfach, der richtige Draht muß zur richtigen Zeit an die richtige Stelle .
    Mehr ist das nicht.
    Gruß der Holzwurm

  3. JoNa Says:

    Bei uns kam der Techniker am 30.12. Er hatte eine Anfahrt von knapp 100 Km und war nach ca. 90s fertig.

    Der war so schnell, dass ich ganz verdattert zurückblieb.

    Funktioniert aber prima alles.


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: