Liegen

Liegen kann ich ja jetzt genug. Dieser Artikel ist zwar vorgeschrieben, aber ich gehe mal schwer davon aus, dass meine OP gut gelaufen ist, ich jetzt halbwegs ansprechbar im Krankenbett liege, eine Pizza mümmel und in mein Netbook glotze zwecks Filmkonsum.

Über das richtige Liegen von unserem Sohn, der uns bald mit seiner Anwesenheit beehrt, haben wir uns auch schon Gedanken gemacht, kamen aber schnell überein, dass er von Anfang an in seinem Zimmer in seinem Bettchen liegen wird.
Erstens ist in unserem Schlafzimmer schlicht kein Platz für ein Kinderbett und zweitens macht man sich schon so sein Gedanken, wie es wohl läuft, wenn er im Ehebett liegt. Zu diesem Thema habe ich gerade in Largos Babyjahre (Amazon-Partnerlink) gelesen, dass es überhaupt kein Problem ist und die Eltern sich automatisch so drehen, dass nichts zu befürchten wäre und auch das Liebesleben sowie die Entwicklung des Kindes nicht darunter leiden muss. Aber irgendwie muss man das auch wollen und zurzeit kann man nicht sagen, dass wir das wollen. Wer weiß jedoch, wie es ist, wenn der kleine Bartholomäus da ist?😉

Nach diesem Fund bin ich mir nicht mehr so sicher, ob jemals der Fall eintreten wird…

Und das ist nur der Anfang. Mehr nach Klick auf das Bild.
Beim Donkey Kong wäre ich aber wieder dabei.😉

Veröffentlicht in Alltag. 1 Comment »

Eine Antwort to “Liegen”

  1. ulf_der_freak Says:

    Na, dann erfolgreiche gute Besser- und Heilung!


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: