Kurzgeschichten

Wir unterbrechen das Schweigen im Walde für eine wichtige Sondermeldung!

Demnächst wird es hier eine neue Seite geben, also da oben rechts, mit dem Namen Nicolas. Dort werden nicht, ich wiederhole, NICHT Bilder unseres kleinen Schreihals Lieblings ausgestellt. Diese Seite dient dazu, ein paar fiktive Kurzgeschichten zu veröffentlichen, die unseren Sohn als zentrale Figur beinhalten.
Die Geschichten spielen in einer fiktiven Zukunft, die ich häufiger schöner zeichnen werde, als derzeit abzusehen ist. Das schon alleine deshalb, weil ich hoffe, dass die Welt einmal ein wirklich schöner Ort sein wird. Ohne Krieg, ohne Neid und Missgunst. Ist zwar kaum vorstellbar, aber hey! Wir haben die Möglichkeiten, jetzt schon was dafür zu tun.

Nicolas wird dabei in verschiedene Rollen schlüpfen, die ebenfalls fiktiv und vor allem ohne jegliche Wertung sind. Wenn er als erstes in die Rolle als Rennfahrer schlüpft und als nächstes in die Rolle eines Taxifahrers, dann nicht, weil mir lieber ist, dass mein Sohn Rennfahrer statt Taxifahrer wird. Unser Sohn ist und bleibt unser Sohn, egal welchen Weg er im wirklichen Leben einschlagen wird. Solange er gute Eigenschaften besitzt, die wir ihm versuchen, auf den Weg zu geben.

Und wozu das Ganze? Mir dürstet danach, ein wenig mein kümmerliches Talent zum Schreiben zu nähren. Und ich glaube, meine Fantasie über das Leben von Nicolas wie es sein könnte, ist ein gutes Futter. Und wer weiß, vielleicht schreibt auch seine Mutter eine Geschichte. Lieder texten kann sie schon ganz gut. 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Nicolas. Schlagwörter: , , , . 1 Comment »

Nicolas

Für alle die es noch nicht per Facebook mitbekommen haben. Unser Sohn Nicolas ist vergangenen Freitag, den 02.03. um 05:05 Uhr zur Welt gekommen. Seit diesem Augenblick hat er unser Leben zu etwas wundervollem verändert, wie wir es nicht für möglich gehalten hätten. Nicht das wir nicht gewusst hätten, dass die Geburt des eigenen Kindes etwas besonderes ist. Aber seitdem schweben wir auf Wolke Sieben, als wären wir frisch verliebt. Was wir auch sind. In Nicolas.

Mutter und Kind sind wohl auf. Bei der Geburt wog der Kleine 3185g und war ordentliche 50 cm groß. Leider hielt sich der Dickkopf nicht an die Beschilderung und musste am Ende einen anderen Weg raus finden. Dabei waren die Ärzte dann behilflich, was Steffi eine Narbe einbrachte. Aber die kann sie voller Stolz tragen.

Jetzt muss ich noch zwei Tage warten, dann geht das Leben bei uns zu Hause so richtig los. Ich freue mich drauf. 😀

Veröffentlicht in Feierlichkeiten, Nicolas. Schlagwörter: , , , , . 11 Comments »