Pfeilschnell

Lange genug haben meine Süße und ich uns nun schon über unsere PCs rumgeärgert. Irgendwann sollte ja mal der Zeitpunkt gekommen sein, wo man auch etwas Freude mit den Dingern hat. Ist ja nicht so, als wenn man nicht eine unerhebliche Anzahl an Stunden vor dem Bildschirm verbringt. Damit es in Zukunft weniger werden und wir zwei uns auch hin und wieder auf dem Sofa, dem Balkon oder vielleicht dem Bett begegnen, habe ich endlich mal zugeschlagen – nicht Steffi!!! – sondern für Steffi und meinen PC jeweils eine SSD bestellt.

Wie unschwer zu erkennen ist, fiel die Wahl auf eine Crucial M4 SSD mit 64 GByte. Nicht gerade viel Platz, aber es sollte auch lediglich als Systemplatte mit den nötigsten Programmen dienen. Dabei gilt es, einige Dinge zu beachten, da eine SSD nur eine begrenzte Anzahl an Schreibzugriffen hat, und um diese zu verlängern, sollte man die eine oder andere Vorkehrung treffen. Dabei behilflich war mir eine Übersicht bei PC-Games Hardware, die sehr anschaulich die nötigen (und unnötigen) Schritte veranschaulicht, um im und am System die nötigen Einstellungen vorzunehmen.

Besonders erfreulich gestaltete sich die Tatsache, dass nach jedem Neustart der jeweilige PC ruckzuck wieder hochgefahren war und bereit für die nächsten Updates war. Nichtsdestotrotz werde ich vor der nächsten Neuinstallation mir vorgefertigte DVDs zurechtlegen, die die Updates bereits beinhalten. Zweihundertdrölfzig Updates zu installieren nervt dann doch…

Veröffentlicht in Neuanschaffung. Schlagwörter: , , , , . 5 Comments »

5 Antworten to “Pfeilschnell”

  1. Morgis Says:

    NEID! NEID! Ich will auch sowas haben. Für diesen Neid werde ich in der Hölle schmoren. Wie kannst du mir das nur so einfach unter die Nase reiben? WAAH!


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: