Was ich loswerden will (55)

Bittere Halbwahrheiten

Die BILD machte vorvergangene Woche mit weiterer Hetze auf und dieses Schundblatt darf weiterhin verkauft werden. Warum wird die BILD eigentlich immer noch häufiger gelesen als der Volksstürmer?

***

Mal was über Rassismus

Einer meiner Lieblings-Privatblogger derzeit erzürnt sich über eine Aussage eines anderen Bloggers, den ich vor vielen Monaten schon aus meiner RSS-Liste und meiner Blogroll wegen desselben Themas gekickt habe. Nach diesem Text habe ich mich geärgert, dass ich es stillschweigend gemacht habe.

„Björn hat mit seinem letzten Satz sowohl den persönlichen Angriff des Schwachmaten auf sein ganzes Land bezogen, ihm zum anderen unterstellt, dass er hier nicht zu Hause sei und zuletzt noch, dass er nur wegen der Sozialleistungen hier wäre. Deutlicher kann man sich nicht “gegen Ausländer” positionieren, das ist keine Grauzone mehr!“

***

Mecker vom Meister

Die taz über eine Aussage von Grünen-Chef Cem Özdemir, dass WikiLeaks der Demokratie schade…keine weiteren Fragen…

***

Focus: Können die kein Englisch?

Der Focus deckt brisante Fakten auf. Und der Klima-Lügendetektor analysiert die Aussage, dass erstmals Klimaforscher vom positiven Einfluss, den der Klimawandel auch haben kann, sprechen.

„Denn selbstverständlich gibt es weltweit AUCH Gegenden, die von der Erderwärmung profitieren – die Klimaforschung hat daraus nie einen Hehl gemacht. Deshalb hätte der Focus bzw. Artikelautor Christian Pantle auch keine „neuen Studien“ zitieren müssen.“

***

Liebe Fahrgäste, liebe Verkehrsteilnehmer

Torsten Bentrup ruft trotz weißen Terrors auf den Straßen zur Besonnenheit auf. Ein sehr lesenswerter Appell an alle Verkehrsteilnehmer.

***

Warum Udo Vetter und Robert Basic sich in Sachen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) und die Auswirkungen auf Blogs irren

Im Pottblog geht Jens auf den Beitrag von Udo Vetter, auf den ich auch hier verlinkt habe ein und behandelt einige Irrtümer Udos aus seiner Sicht.

WikiLeaks

Advertisements
Veröffentlicht in Politik. Schlagwörter: , , , , , , , , . Kommentare deaktiviert für Was ich loswerden will (55)

Was ich loswerden will (54)

Nochmal ein paar Fakten zur Atomenergie

Peter hat noch einen weiteren Beitrag nachgeschoben, in dem er auf drei Filmbeiträge hinweist, die sich mit der Atomenergie beschäftigen. Gut zu wissen, dass wir bereits Naturstrom beziehen. 🙂

***

Ein Tag, der mal wieder alles verändert

Christian Jakubetz moderiert eine Parteiveranstaltung zum Thema „Kulturflatrate“, bzw. versucht es. Und stellt fest, dass aktuelle Fragen von den Medienschaffenden immer wieder mit alten Antworten begegnen.

„Auch Burda und seine Epigonen aus der aus der analogen Welt versuchen immer noch, neuen Herausforderungen mit alten Antworten zu begegnen.“

***

Meister des Schweigens

Nick lobt die Pressearbeit der BVB-Verantwortlichen, während die Medien krampfhaft bemüht sind, den BVB zum Meisterschaftskandidaten zu pushen. Obwohl noch 60% der Ligaspiele zu absolvieren sind…

„Was sind denn neun Punkte, wenn noch 21 Spiele zu bestreiten sind? Was kann da nicht alles passieren? Und niemand weiß, was passieren wird – weder Journalisten noch Fans noch sogenannte Experten. Auch nicht die direkt Beteiligten.“

***

Am Ende der Demokratie

Jochen Hoff zieht überspitzt ein Fazit zu den aktuellen Ereignissen, rund um Terrorwarnung und Freiheitsbeschränkungen.

„Nein, es ist schon alles in schönster Ordnung Aber wie immer wenn es so richtig schön ist, dann gibt es noch ein paar Dinge die man verbessern möchte. Natürlich zum Nutzen aller.“

***

Osama bin Laden hat Angst vor mir

Michalis Pantelouris über Medien, übertriebene Terrorwarnungen und das Leben mit und ohne Angst.

„Es kann sein, dass ein Terrorist meinen Tod bestimmt. Aber es darf keinem von ihnen gelingen, mein Leben zu bestimmen.“

Veröffentlicht in Politik. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , . Kommentare deaktiviert für Was ich loswerden will (54)