Kinojahr

Dieses Jahr hat es filmtechnisch in sich. Im Mai kommt „The Avengers“ ins Kino, wo niemand geringeres als Buffy-Regisseur Joss Whedon sich verantwortlich zeichnet. Da giere ich aber sowas von drauf!

Im August geht es dann mit „Prometheus“ dem Prequel von „Alien“ weiter, wo Ridley Scott Regie führt. Endlich muss man dazu sagen, da er bei allen nachfolgenden Alien-Filmen NICHT der Regisseur war.

Und bevor das Jahr ausklingt, dürfen wir noch „Der kleine Hobbit“ bestaunen, der im Dezember kommen wird.

Fehlt eigentlich nur noch ein Film von Quentin Tarantino. Und auch da gibt es gute Nachrichten. Kurz vor Tore-Schluss soll der Film „Django Unchained“ in die Kinos kommen. Alleine die Besetzung des Films verspricht ein Highlight, aber das haben alle vorher genannten Filme gemeinsam.

Beginnen tut das Kinojahr voraussichtlich dieses Wochenende schon, wo ich Steffi ins Kino schleifen werde. Denn „Die Muppets“ sind angelaufen. Und auf den freu ich mich auch schon sowas von! Unglaublich, dass Steffi unseren Kinogutschein bereits für einen Film vergeudet hat, der schon vor zwei Jahren mal im Kino lief.

Werbeanzeigen

Erfüllungen

Zum Geburtstag gab es noch zwei Gutscheine von Amazon.de. „In letzter Zeit“ bekam ich gerne auch mal Gutscheine vom MediaMarkt oder Saturn, wo ich mich immer extrem schwer tat, diese überhaupt einzulösen. Deshalb der explizite Wunsch, mir doch bitte einen Gutschein von Amazon zu schenken, da ich dort wesentlich häufiger einkaufe, als bei den Metroablegern

Es gab also von meinen Kollegen und auch meinen Eltern jeweils einen Gutschein.

Für den Gutschein den ich von meinen Ellies bekam kaufte ich

„Meinungsmache: Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen“ von Albrecht Müller
„SQL kurz und gut“ von Jonathan Gennick und
– die DVD „Death Proof – Todsicher“.

Den Gutschein von meinen Kollegen löste ich auch gleich bei der Gelegenheit ein. 😉

Und da ich gerade bei Quentin Tarantino bin, krallte ich mir auch gleich seinen letzten Film „Inglourious Basterds“. 🙂

Außerdem noch zwei Bücher, zum einen „Grundwissen Psychologie“ von Burkhard Vollmers und zum anderen „Frau Antje und Herr Mustermann – Niederlande für Deutsche“ von Dik Linthout. Ja, abwechslungsreicher kann es kaum noch sein. 😉

(Alles Amazon-Partnerlinks)

Veröffentlicht in Alltag. Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , . Kommentare deaktiviert für Erfüllungen