R.I.P. Dieter Arschinow

Wie ich heute erfahren habe, ist gestern mein Onkel Dieter im Alter von 68 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Nachdem er in diesem Jahr einen Tag nach seinem 68. Geburtstag den Verlust seiner zweiten Ehefrau hinnehmen musste, die er während ihrer tödlich verlaufenden Krebserkrankung pflegte, kam kurz danach die Diagnose für ihn. Ebenfalls Krebs. Durch die Pflege seiner Frau ignorierte er seinen eigenen schlechten Gesundheitszustand, so dass für ihn eine Therapie schon fast zu spät war. Er entschied sich bewusst dagegen und folgt seiner Frau nun nach 9 Monaten.

Unvergessen bleibt für mich sein gemütliches und ruhiges Wesen. Und seine Vorliebe für scharfes Essen. Ich weiß noch, wie er beim Geburtstagsessen seines Vaters, der im Juli geboren ist, beim Chinesen drei Teelöffel Sambal Oelek in das Essen unterrührte und ohne mit der Wimper zu zucken aufgegessen hat. Und das bei drei Portionen.

„Das hilft am besten gegen die Hitze.“

Und es stimmt, während alle bei 32 Grad im Schatten schwitzten, waren bei ihm keine Schweißtropfen zu sehen.

Selbst die Besitzerin des Restaurants hatte sowas noch nicht gesehen und deshalb meinem Onkel ein Topf mit Sambal Oelek mitgegeben.

Advertisements
Veröffentlicht in Machs gut. Schlagwörter: , , , , , . 2 Comments »

Was ich loswerden will (28)

Die „Popstars“-Offenbarung: Wie Pro Sieben sein Publikum betrügt

Das Fernsehblog der FAZ in Person von Peer Schader zur Halbfinalshow am Dienstag. Ein Stück Fernsehgeschichte…im unrühnlichen Sinne.

***

Das große Hartz-Theater

Die süddeutsche über frei erfundene Inhalte in Doku-Soaps und deren Erfolg.

***

Popstars 2009 – Es gibt nur Verlierer

Nilzenburger schüttelt den Kopf ob der Ereignisse vom Dienstag und analysiert die Fehler von Pro Sieben.

***

Wenn Kreationisten eine Doktorarbeit schreiben

Malcolm macht sich (zurecht) über die Wissenschaft der Kreationisten lustig. Nein, eigentlich macht er sich nicht lustig. Er trägt Fakten zusammen, die Kreationisten lächerlich erscheinen lassen. Ja, so kann man es sagen. 😉

Veröffentlicht in Wissen. Schlagwörter: , , , , , , . Kommentare deaktiviert für Was ich loswerden will (28)

Kein schlechter Anfang

Fürs Kegeln versteht sich. Den Wagen habe ich seit Kilometer 16. 😉

Wenn es morgen beim letzten Durchgang der Vereinsmeisterschaft ähnlich gut für mich losgeht und was noch wichtiger auch so ähnlich weitergeht, dann könnte ich noch einen versöhnlichen Abschluss hinlegen.

Beim Tandemwettbewerb stehen die Chancen für mich und meinen Vater umso besser bei der Kreismeisterschaft teilzunehmen. Oder anders: Sie stehen schlecht, daran nicht teilzunehmen. 😉

Mit etwas Glück könnten wir sogar noch einige Plätze nach oben stolpern, ein Podiumsplatz ist dagegen ausgeschlossen. Aber die Kreismeisterschaft am 31. Januar ist schon fest eingeplant…

Veröffentlicht in Kegeln. Schlagwörter: , , , . Kommentare deaktiviert für Kein schlechter Anfang